EINREITEN

Das Einreiten eines Pferdes soll und darf nur von erfahrenen Reitern durchgeführt werden.

Beim Einreiten gilt der Grundsatz :

 

Ein erfahrener Reiter gehört auf ein unerfahrenes Pferd, 

ein unerfahrener Reiter gehört auf ein erfahrenes Pferd.

 

Beim Einreiten ist darauf zu achten, dass das junge Pferd seinem Ausbilder vertraut. Für das Einreiten soll der Ausbilder sich Zeit lassen und das junge Pferd Schritt für Schritt ausbilden und er soll dem Pferd auch Zeit geben, die neu gelernten Inhalte zu verarbeiten. Es hat sich bewährt, das junge Pferd jeden zweiten Tag zu arbeiten und die bereits gelernten Lektionen zu wiederholen (wobei die Reihenfolge der Lektionen variiert werden soll) und dann wieder ein oder zwei neue Lektionen einzufügen.

Dabei soll das Vertrauen des Pferdes gestärkt und auf keinen Fall enttäuscht werden. Es ist sinnvoll das Pferd zu belohnen, wenn es seine Aufgabe gut gelöst hat.

Wenn das Pferd dagegen nicht verstanden hat was es tun soll, dann bringt es nichts die neue Lektion wieder und wieder zu üben. Stattdessen sollte man eine Lektion einfügen, die das Pferd schon kann und das Pferd danach loben (oder ihm ein paar Leckerli geben). Es soll auf jeden Fall die Ausbildung an jedem Ausbildungstag mit einem Erfolgserlebnis beenden. Dadurch wird sich das Pferd auf den nächsten Tag der Ausbildung freuen und sich mehr anstrengen weil es seinem Reiter alles recht machen will und weil es gerne Lob und / oder Leckerli erhalten will.

Ein Pferd, das seinem Reiter vertraut, wird mit ihm vertrauensvoll zusammen arbeiten während ein per Crash Kurs schnell ausgebildetes Pferd immer wieder den Reiter testen wird wer denn nun stärker ist und (weil ihm das Vertrauen fehlt) gegen den Reiter arbeitet.

Das fehlende Vertrauen des Pferdes ist die Ursache für die meisten Probleme zwischen Pferd und Mensch.

Hier gilt der Grundsatz :

Immer ruhig mit den jungen Pferden.

Wenn das Pferd seinem Reiter vertraut ist fast alles möglich und der Reiter kann sich auf sein Pferd verlassen. Beide sind ein Team das sehr gut miteinander harmonieren kann.

Wenn jemand ein Problem mit seinen einzureitenden Pferden hat, kann er mich gerne diesbezüglich ansprechen.